Archive for Februar, 2007

Firefox 2.0.0.2 und 1.5.0.10

Mittwoch, Februar 28th, 2007

Die Versionen 2.0.0.2 und 1.5.0.10 des Firefox Browsers beheben einige Fehler und auch sieben Sicherheitslücken in dem kostenlosen Web-Browser. Über diese Sicherheitslücken können Webseiten den Browser abstürzen lassen oder Schadcode ausführen, warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Amazon-Email mit Virus

Mittwoch, Februar 28th, 2007

Gefälschte Emails, die vorgeben von Amazon.de zu stammen, berichten über eine angebliche Bestellung eines Notebooks im Wert von 1215,- EUR. Weitere Informationen zu der Bestellung und Möglichkeiten zum Stornieren fände man im Anhang, der allerdings einen Virus enthält.

Tipp: Sichere Passwörter sollten lang sein

Mittwoch, Februar 21st, 2007

Computerhilfen.de gibt Tipps für sichere Passwörter: Diese sollten am besten aus verschiedenen Groß- und Kleinbuchstaben, Sonderzeichen und Zahlen bestehen und mindestens acht Stellen lang sein. Um wirklich sicher zu gehen, sollten sie außerdem alle 2-3 Monate gewechselt werden.

Mehr gefälschte Viren-Mails: Nun muss Ikea herhalten

Mittwoch, Februar 21st, 2007

Nach den gefälschten eBay Emails sind nun angebliche Rechnungen des Möbelhauses Ikea unterwegs, die im Anhang einen Trojaner enthalten. Wird dieser nicht gelöscht sondern gestartet, könnten Angreifer den PC fernsteuern oder auch Daten ausspionieren.

Angebliche eBay Mail mit Virus

Freitag, Februar 9th, 2007

Seit gestern versuchen Viren-Autoren, ihre Programme über gefälschte eBay-Emails zu verbreiten. Anstatt des in der Mail genannten PDF-Dokuments enthält der Anhang allerdings als ZIP verpackt die Datei „Ebay.pdf.exe“. Kompletter Email-Text bei Computerhilfen.de

Der PC bleibt sicher: Online-Durchsuchung „nicht zulässig“

Mittwoch, Februar 7th, 2007

Heimliche Online-Durchsuchungen eines Computers durch die Polizei sind unzulässig, entschied der Bundesgerichtshof in Karlsruhe. Das Durchsuchen eines Com- puters und der gespeicherten Daten über das Internet sei nicht durch die Straf- prozessordnung gedeckt.

Wie Computer ausspioniert werden können

Montag, Februar 5th, 2007

Die technischen Möglichkeiten, Computer unbemerkt auszuspionieren, sind schon lange vorhanden. Die Polizei hätte sie gern für ihre Ermittlungsarbeit genutzt. Internet-Kriminelle tun das bereits in wachsendem Maße, warnt Computerhilfen.de.

Vista-Lücke: Spracherkennung kann PCs fernsteuern

Freitag, Februar 2nd, 2007

George Ou (und) berichtet von einer Sicherheitslücke im neuen Windows Vista: Webseiten können Befehle abspielen um bei aktivierter Sprachsteuerung den PC fernzusteuern. So liesse sich etwa eine Datei aus dem Internet herunterladen, berichtet heise.de. Dies sei aber wenig gefährlich, da dazu lange Befehle notwendig wären und schnelle Benutzer rechtzeitig den Ton ausstellen könnten.

Vorsicht, BKA: Gefälschte Mail mit Virus

Donnerstag, Februar 1st, 2007

Sehr geehrte Damen und Herren, das Herunterladen von Filmen, Software und MP3s ist illegal und wird mit bis zu 5 Jahren Freiheitsentzug bestraft. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Ihr Rechner unter der IP 212.227.116.110 erfasst wurde. Ihre Daten wurden uns von Ihrem Provider zu Verfügung gestellt und eine Strafanzeige wurde erlassen. In dem angeführten […]