Archive for April, 2006

Briz.A: Webseiten mit Trojaner-Anleitung gesperrt

Mittwoch, April 19th, 2006

Panda Software stellt auf der Sicherheitskonferenz in Chicago Lösungen gegen zielgerichtete Angriffe vor. Die Firma hat zusammen mit RSA Security Webseiten mit der Bauanleitung für Varianten des „Briz Trojaners“ aufdecken und sperren können. Zu den Opfern dieser Eigenbau-Trojaner gehörten hauptsächlich Banken, Fluggesellschaften und Telekommunikationsunternehmen. Insgesamt sollen so Hunderte Benutzernamen und Passwörter ausgespäht worden sein, die […]

DDoS Attacken seit 8 Jahren nach gleichem Prinzip

Sonntag, April 16th, 2006

DDoS-Attacken, die „Distributed Denial of Service“ Angriffe, laufen seit acht Jahren nach dem gleichen Prinzip ab, berichtet Trojanerinfo.de. Trotzdem haben die meisten Angriffe, die versuchen Computer und Server durch unzählige Anfragen lahmzulegen, immer noch Erfolg: Der Rechner ist nicht mehr in der Lage, auf richtige Anfragen zu antworten.

Betrügerische Emails sollen Geld waschen

Donnerstag, April 13th, 2006

Betrüger versuchen gerade mit massenfach verschickten Emails, Surfer zur Geldwäsche zu animieren. Diese sollen in dem versprochenen „Nebenjob“ Geld auf ihr Konto erhalten, dieses abheben und auf ein anderes Konto wieder einzahlen. 5% der Summe dürfe man jeweils behalten, meldet Computerhilfen.de. Das Geld soll durch mit anderen Phishing-Emails ausspionierte PIN- und TAN-Nummern zusammengekommen sein.

UnSpyPC: Getarnter Schädling

Donnerstag, April 13th, 2006

Als vermeintliche Anti-Spyware tarnt sich zur Zeit ein aktueller Virus. Laut dem Softwarehersteller SurfControl versucht dieser den Benutzer davon zu überzeugen, dass installierte Firewalls und Antivirus-Software Spyware seien und deaktiviert oder gelöschte werden müssten.

Ernstzunehmende Gefahr durch Handy-Viren

Donnerstag, April 13th, 2006

Experten des russischen Antiviren-Spezialisten Kasperky Labs warnen vor zunehmenden Virenangriffen auf Handys. „Es handelt sich um eine wirkliche Bedrohung“, so Unternehmensmitgründerin Natalja Kaspersky in der Berliner Zeitung. Die Viren sollen hauptsächlich Adresslisten und Telefonbücher ausspionieren, um Daten zu sammeln.

Was Webseiten alles wissen (dürfen)

Donnerstag, April 13th, 2006

Webseiten können manche Informationen über einen Besucher sammeln: Etwa welches Betriebssystem er benutzt, mit welchem Web-Browser er unterwegs ist oder mit welcher IP-Adresse er gerade im Internet surft. Das wird manchmal sogar schön angezeigt, ist aber keinesfalls gefährlich: Diese Informationen werden vom Browser an den Webserver übermittelt, während die Seite geladen wird. Nur Staatsanwaltschaft oder […]