Hacker schliessen Sicherheitslücke

Freitag, 11.06.2010

Durch eine Sicherheitslücke beim Telekomanbieter AT&T hat eine Gruppe Hacker Zugang zu den Daten von rund 114000 iPad-Besitzern gehabt. Der Fall liegt nun dem FBI vor. Die Hacker haben angegeben, dass auch Daten von rang-hohen US-Beamten ungesichert gewesen sind. Duch das Abschliessen von Mobilfunkverträgen mit AT&T konnten alle eMail-Adresen und ICC-Ids der Kunden entwendet werden. Mit diesen IDs ist es möglich, die Sim-Karten in den iPads genau zu identifizieren und bestimmten Usern zuzuordnen.






 Ähnliche Beiträge zu '

Hacker schliessen Sicherheitslücke

'